Zitate

Es gibt keine grossen Entdeckungen und Fortschritte,solange es noch ein ungl├╝ckliches Kind auf Erden gibt. ( A. Einstein )

Man kann das Leben nur r├╝ckw├Ąrts verstehen aber man muss es vorw├Ąrts leben. ( S├Âren Kierkegaard )

Umsonst f├╝rchten wir die Tr├Ąume.Der schrecklichste Traum ist nichts,verglichen mit dem Leben. ( Stanislaw  Brzozowski )

Die zwei k├╝rzesten W├Ârter sind von gr├Âsster Bedeutung.                                JA und NEIN

Mit L├╝gen kommt mancher durch das ganze Leben                                    aber nicht mehr zur├╝ck

├ärgere dich nicht dar├╝ber ,dass der Rosenstrauch Dornen tr├Ągt, sondern freue dich dar├╝ber ,dass der Dornenstrauch Rosen tr├Ągt.